Wichtige Information | Servicebox | Arztfinder | Kontakt
Home ▶ Lösungen für Liebe, Leben und Gesundheit ▶ Verhütung ▶ Frau sein ▶ Der Zyklus ▶ PMS-Kalender
 

HomeLösungen für Liebe, Leben und GesundheitVerhütungFrau seinDer ZyklusPMS-Kalender

Die Periode im Blick

Eine absolut sichere Erklärung für das Auftreten von prämenstruellen Beschwerden (PMS) gibt es bis heute noch nicht. Klar ist auf jeden Fall, dass die Beschwerden mit dem Menstruationszyklus zusammenhängen und in den Tagen vor den Tagen auftreten.

So unterschiedlich die Art der Beschwerden, so verschieden ist auch der Zeitpunkt ihres Auftretens. Manche Frauen und Mädchen bekommen sie erst drei bis vier Tage, andere schon ein bis zwei Wochen vor der Monatsblutung. Dabei fallen die Beschwerden umso schlimmer aus, je näher die Periode rückt. Bei einigen der Betroffenen sind die Anzeichen dann so stark, dass von Wohlbefinden keine Rede mehr sein kann. Dann werden Arbeit oder Schule zur Belastung.

Gut, dass es Möglichkeiten gibt, diesen Beschwerden entgegenzuwirken. Der Frauenarzt ist hier der richtige Ansprechpartner.

Um dem Frauenarzt genauer über Art, Häufigkeit, Zeitpunkt des Auftretens und die Schwere der Beschwerden Auskunft geben zu können, sollten Sie in jedem Fall einen PMS-Kalender führen. Der Zusammenhang zwischen den festgehaltenen Symptomen und der Monatsblutung stellt eine gute Informationsgrundlage für Ihren Arzt dar, anhand der er eine vernünftige Therapieentscheidung treffen kann. Also zum nächsten Besuch beim Frauenarzt unbedingt den ausgefüllten PMS-Kalender mitnehmen.

Um den PMS-Kalender für den laufenden Monat bzw. die folgenden Monate zu erhalten, müssen Sie nur die entsprechende Anzahl der Beobachtungsmonate einstellen und dann mit "herunterladen" bestätigen. Für die entsprechenden Monate erscheint dann ein PMS-Kalender als PDF-Datei auf dem Bildschirm, der ausgedruckt und ausgefüllt werden kann.

PMS-Kalender für Monate
Impressum / Nutzungsbedingungen | Verkaufsbedingungen | Selbstauskunft | Datenschutz | © Jenapharm GmbH & Co. KG